DUALISMUS

FEUER UND STEIN

 

Die Seele ist zerrissen,

entzwei...

auf Gedeih und Verderb

IST sie in zwei Teilen,

die nicht zueinander finden wollen.

 

Heiß und kalt zugleich.

Lodernd, entzückt und wollend,

verschlossen, zögernd und fürchtend.

Das Wesen ihrer Selbst – uneins.

 

Es lässt sich nicht verbinden.

Verbrennend und starr zugleich.

Oh Feuer,

oh Stein.

 

Könnt ich nur beides in einem sein.

 

 

C.M.S. 2018

38698836_477821339353081_4447602350571388928_n (2).jpg

Gegensätze, sie können Dich zerreißen, wenn Du sie bekämpfst.
Wie oft kommt es vor, dass wir sie bekämpfen?
Weil sie uns Angst machen, weil wir nur eine Seite wollen und die andere ablehnen. Weil wir denken, beides geht nicht, passt nicht zusammen, passt nicht zu uns...


Weil wir ablehnen, ignorieren,verdrängen, wegschauen, negieren. Weil wir immer eine Seite zurückweisen, wegschicken und zurückstoßen. Weil wir sie in uns nicht annehmen wollen oder können.
Meldet sich eine Seite, die uns nicht gefällt, beginnt der Kampf und das wahre Leid. Es geht hier darum, Gut und Böse, Freude und Trauer, Sehnsucht und Distanz, Stärke und Einsamkeit, Lust und Schuld miteinander zu vereinen.


Eine Versöhnung der Gegensätze, ein Blick in den Spiegel, das Annehmen zweier Seiten als Teil des Ganzen. Die Hervorhebung der Bedeutung des Negierten, des Verabscheuten als Kraftquelle und Inspiration...

Wenn wir uns ganz annehmen, unsere helle und unsere dunkle Seite, werden beide ruhiger, der Sturm legt sich und Kampf und Vorwurf enden. 

IMG_4915.JPG

Feuer und Stein

Acryl auf LW/ 120x90cm

Stärke in der Einsamkeit 70x100cm.JPG

Stärke in der Einsamkeit

Acryl auf LW/ 100x70cm

Identität 60x80cm.JPG

Identität

Acryl auf LW/ 80x60cm